.
  Almost in Oschatz
 
Bericht

Almost in Oschatz ! Kein normaler Tag! Ich bin Früh aufgestanden, habe wie immer etwas gegessen, die Zähne geschruppt und die E-Mails gecheckt. Natürlich war ich auch auf diversen Internetseiten ( u.a. bei Urban Souls ). Und was les ich da auf der ersten Seite? Chris Haslam und Cooper Wilt kommen am 13.07.2006 nach Oschatz und am 14.07.2006 nach Chemnitz um ein bisschen Material zu sammeln. Hm... klingt ja alles ganz gut, aber wann ist eigentlich der 13.07 und der 14.07 ? Kurz an den Kalender geschaut und siehe da, das ist ja Heute!!! OK, sofort das Team informiert und sind ca. halb 5 mit Patrick, Matthias und mir ( Robert ) losgefahren. Thomas kam später hinterher. Tom hatte leider keine Zeit, denn er muss sich ja um die Familie kümmern und Geld ranholen. Übersetzt: Arbeiten! ( Schade Tom, hättest bestimmt auch gern ein s-k-a-t-e gegen Cooper gespielt! ). Soweit so gut. In Oschatz angekommen (ca. um 5 ) hieß es dann: " Tut uns Leid, ihr kommt erst ab um 6 rein, oder ihr bezahlt 9€ pro Nase". Kurz entschlossen haben wir uns irgend ein Street-Spot gesucht und haben uns an einem Supermarkt eingefahren. Eine Stunde später ging es wieder zurück an den Bowl Park. Endlich durften wir dann für nur 1€ in den Park, wo wir dann ca. 2 Stunden gerollt sind. ( Bei jedem Auto und jedem Menschen am Eingang wurde gerätselt, ob das nun endlich die beiden Pro Skater sind, war ganz witzig ). Nach kurzer Verspätung kamen sie dann endlich. Es war eine Stimmung, wie bei einer Trauerfeier, keiner hat nur ein Ton von sich gegebn, die Skater hörten auf zu rollen und alle Blicke richteten sich auf die Beiden. Chris und Cooper rollten sich ein paar Runden ein und die Stimmung wurde wieder etwas lockerer. Es dauerte auch nicht lange bis Chris ein paar schöne Tricks an der Cooping machte, oder auch einen wunderschönen Kickflip to Fakie machte.( Leider nicht ganz so schön, wie im Almost Round 3 Video ). Cooper fühlte sich allerdings nicht so ganz wohl. Als die Stimmung dann wieder normal war und die Leute merkten ,dass das auch nur normale Menschen sind gingen die ersten Leute zu Chris und ließen sich ein Autogramm geben. Als ich ein guten Moment abgepasst hab, ging ich zu Chris und fragte ihn, ob er Lust hat ein s-k-a-t-e zu spielen. Leider hatte er ja die Aufgabe ein wenig Videomaterial einzufahren und deshalb ist das s-k-a-t-e gescheitert. Gab es da nicht noch einen? Ach ja, Cooper Wilt war ja auch noch am Start, er ist nur ein wenig in den Hintergrund geraten, weil die meisten mit Chris Haslam beschäftigt waren. Also rollte ich zu Cooper, der am Rande der Bowl stand und sich das Geschehen betrachtete. Also fragt ich ihn, ob er Lust auf ein s-k-a-t-e hat. Er sagte sofort zu und wir gingen hinter den Bowl auf den Basketball Platz, weil da nicht so viel los war. Patrick kam auch noch dazu und wir spielten nun zu dritt. Schon die ganze Zeit waren die Blicke immer mal in den Himmel gerichtet, da es stark bewölkt war und immer mal Blitzte. Und dann kam der größte Feind des skatens. Es regnete !!! Ach quatsch, es schüttete wie aus Kübeln !!! Und mit dieser Tatsache war alles zu Ende. Alle rettenden sich ins Auto, oder stellten sich irgendwo unter. Diesmal konnte man nicht sagen " Happy End " ! Trotzdem war es gut mal mit einem Pro Skater ein s-k-a-t-e zu Spielen und sie beim fahren zu beobachten. Naja, Morgen am 14.07. kommen sie ja nach Chemnitz und vielleicht ist der liebe Gott dann mal ein Freund der Rollbrettfahrer !!! Robert.

Zurück
 
  Schon 86723 Besucherhaben Ihre Freundin betrogen! Copyright by Robert  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Skateteam Grimma